Naziaufmarsch in Bretzenheim am 20. 11. 2011 verhindern!

Was: Naziaufmarsch in Bretzenheim blockieren
Wann: Sonntag, 20. November 2011, 13 Uhr
Wo: Bretzenheim

Siehe: Aufruf auf linksunten

Aufruf (eher von bürgerlicher Seite):
„Wie in vergangenen Jahren ist zu befürchten, dass Nazi-Organisationen am Totensonntag, 20. November 2011, am Mahnmal „Feld des Jammers“ in Bretzenheim eine sogenannte „Totenehrung“ veranstalten. Wieder einmal wollen sie unter dem Vorwand des Totengedenkens die Schuld des Faschismus an Millionen Opfern relativieren oder gar umkehren, ihre verhetzenden und menschenverachtenden Parolen gegen Minderheiten verbreiten, das Recht des Stärkeren propagieren und der Ideologie des Nationalsozialismus huldigen.
Wir protestieren gegen rechtsextreme Aufmärsche in Bretzenheim.“

Auf http://www.initiative-suedwest.org/index.php/menue/34/Termine.html hat die NPD angegeben, dass ihr Treffpunkt um 13 Uhr am Mitfahrerparkplatz B41 / B48 ist (5 km und maximal 10 min Fahrzeit zu Bretzenheim!) und dass Dörthe Armstroff und Safet Babic als Redner gedacht sind. Es ist sicherlich sinnvoll, sich nicht erst um 15 Uhr, sondern um 13 Uhr in Bretzenheim einzufinden. Um 14 Uhr findet außerdem bereits das „Totengedenken am Feld des Jammers“ statt.

Kommt alle am Sonntag nach Bretzenheim!
Gegen rechtsextreme Aufmärsche!
Kampf der Relativierung der Geschichte!